Das Bildertagebuch von unserem Mädchen Quartett - Teil I -



Die neunte Woche bis zum 24. Januar 2024.

Tag 57 bis Tag 63.

Dieses ist die Woche des Auszugs der Welpen. An Tag 57, also am 18. Januar 2024 hatten wir morgens um 9.00 Uhr den Termin zum impfen. Ich bin mit den Welpen und Mama Calista die 3 km zu meiner Tierärztin gefahren. Alle haben während der kurzen Autofahrt geschlafen. Das Impfen hat ihnen nicht gefallen, nur Selma hat keinen Ton gesagt. Das hatten wir jetzt also geschafft. Wieder zuhause angekommen haben alle vier erstmal 2 Stunden geschlafen. Danach ging das miteinander Toben wieder los. Nur an der Einstichstelle waren sie noch sehr empfindlich und das hat auch noch bis zum späten Nachmittag angehalten. Ich hatte ihnen jeweils eine Stunde vor und eine Stunde nach der Impfung Thuja D6 gegeben. Am nächsten Tag, am Freitag sollte eigentlich die Wurfabnahme stattfinden. Unser Zuchtwart Bodo konnte aber leider nicht kommen, weil in Niedersachsen ein Schneechaos herrschte. So konnte er nicht starten. Dann haben wir besprochen, dass wir die Abnahme auf Samstag verschieben. Zum Glück hat das geklappt, denn an diesem Samstagmittag sollte auch schon Selma abgeholt werden. Alles hat gut geklappt. Bodo und Christine und Gerd kamen ziemlich gleichzeitig bei uns an. So haben wir zuerst die Wurfabnahme gemacht (Christine und Gerd haben mit den jeweiligen Welpen, die noch nicht dran waren, gespielt und sich gefreut, dabei zu sein. Die Wurfabnahme ist hervorragend verlaufen, alle Welpen super süß und aufgeschlossen, kurz ... bestanden. Danach hatten wir noch ein gemeinsames Kaffeetrinken und interessante Gespräche. Bodo ist wieder abgereist und später haben sich auch Christine und Gerd auf den Weg nach Pinneberg mit der süßen Selma gemacht. Zuhause wartete schon Thale auf ihre kleine Stiefschwester. Wir sind gespannt, wie sich das Verhältnis der beiden Silkenmädchen miteinander entwickeln wird. Es gab natürlich, wie bei jedem Wurf noch einige Geschenke. Ein Welpenpaket von Reico mit Futter, ein paar Leckerlis und Leckerlibeutel, ein paar Spielzeuge, eine kleine Decke mit dem "Zuhause-Geruch" und ein wunderschönes  Windhund- Lederhalsband mit Eichenwindemblem (Fotos gibts noch dazu), das hat Kirsten Kaase gemacht. Ganz herzlichen Dank Kirsten, die Bänder sind jedesmal wunderschön und ich freue mich immer, wenn die Welpeneltern sich dazu auch sehr freuen.  

Am Montag, 22.01. ging es mit dem Auszug weiter.... Lica wurde von Roland und Frauke abgeholt. Endlich konnten sie ihre kleine süße Lica mit nach Hause nehmen. Dort ist alles für den Einzug von Lica vorbereitet.

Ja und am nächsten Tag wurde dann auch die süße Leni abgeholt. Björn und Anika und natürlich auch ihre beiden Töchter freuen sich rießig auf Leni  und sind gespannt was ihre beiden anderen Hunde zu Leni "sagen". Phoebe war ja schon mit bei uns zu Besuch....

Zu unserer ganz ganz großen Freude bleibt Linnja bei uns und kann später, wenn sich alles gut entwickelt, unsere Eichenwind Zucht bereichern.


Nach der Wurfabnahme.... alle sind eingeschlafen.

20.Januar 2024 - Die Wurfabnahme

 



Am 18. Januar beimTierarzt zum Impfen

Selma war zuerst dran, danach kam Leni, dann Lica und zuletzt Linnja.


Die achte Woche bis zum 17. Januar 2024.

Tag 50 bis Tag 56.

In der achten Woche war auch immer was los. Wir hatten wieder tollen Besuch. Am Sonntag, 14.01.2024 war richtig was los. Michelle ist mit Koda gekommen, um die vier Mädels kennen zu lernen. Koda hat ganz lieb mit den Kleinen gespielt. Dann sind noch Christine und Gerd und Roland und Frauke gekommen. Wir hatten Spaß und haben auch viele Fotos gemacht und auch einige Gruppenfotos... Anika und Björn sind am Dienstag, 16.01. zu Besuch gekommen.

Die Kleinen sind richtig gerne draußen, egal ob es schneit, regnet oder stürmt. Wir hatten schon alles dabei.


Am 16. Januar 2024

Anika und Björn sind zu Besuch und haben ihre Mixhundhündin Phoebe. Sie freuen sich schon sehr auf ihre Leni.



Fotos vom 16.01.2024




Michelle hat unsere kleine Linnja auf dem Arm und Papa Koda hat alles im Blick


Unsere Gruppenfotos am Sonntag, 14. Januar 2024



Es wird gespielt im Zelt, gekuschelt..... alles 10.,11. Januar 2024



Die siebte Woche bis zum 10. Januar 2024,

Tag 43 bis Tag 49.

Wir sind im neuen Jahr angekommen und die Zeit rast.

 Die Mädels haben so viel gelernt. Zu Beginn der 7. Woche konnte Selma als Erste die Hundeklappe bediene. Bei den anderen musste ich anfangs nachhelfen. Zwei Tage später können sie es alle vier. Sie gehen gerne nach draußen, auch bei viel Schnee. Zuerst wollte ich ihnen Mäntel anziehen, wenn sie nach draußen gehen, aber das brauche und schaffe ich so schnell auch gar nicht. Sie sind im Winter geboren, rennen draußen rum, rennen rein und wieder raus. Sie sind sie gut vorbereitet. Nachts schlafen sie dann im Welpenzimmer und Calista auch. Einmal in der Nacht geht Calista zu ihnen und säugt sie kurz, dann schlafen wir alle weiter. Das klappt total gut. Sie machen mal Pipi, aber kein großes Geschäft im Zimmer. Morgens sind sie dann plötzlich wach und laut und wollen raus. Dann trage ich sie schnell ins Welpengehege ins Wohnzimmer und alle rennen raus durch die Klappe und macen ihre Geschäfte draußen. Total super machen sie das. Dann gibt es erstmal Futter und ein paar Schlucke Muttermilch hinterher. Dann ist erstmal Tobezeit. Sie mögen alles kennenlernen und sind sehr neugierig und freuen sich, wenn ich besondere Sachen hinlege.



Am Sonntag, 06. Januar 2024 sind Roland und Frauke wieder gekommen. Ihnen geht es ähnlich wie Christine, sie würden am liebsten die kleine Lica täglich besuchen. So kommen sie einmal die Woche und wir freuen uns dann alle,

den Tag gemeinsam zu verbringen.



Alles Fotos vom 05. und 06. Januar 2024



Am 5. Januar ist Christine wieder zu Besuch gekommen. Am Liebsten würde sie täglich kommen, um die kleine Selma zu besuchen, aber das klappt leider doch nicht. Beim nächsten Besuch wird auch ihr Mann Gerd mitkommen... Jedenfalls hatten wir wieder einen schönen Tag zusammen.


Die sechte Woche bis zum 03. Januar 2024,

Tag 36 bis Tag 42.

Und wieder eine besondere Woche, die Silvesterwoche. Die Kleinen sind ins Wohnzimmergehege mit Zugang nach draußen, einer eingebauten Hundeklappe, gezogen. Die ersten Tage im Wohnzimmer habe ich die Hundeklappe noch verschlossen gelassen. Wir haben den Mädels die Mäntel angezogen und kurz raus getragen in die Kälte, bei Eis und Schnee. Es hat ihnen aber gut gefallen, die Mäntel wurden unterwegs abgestreift bzw. ausgezogen, weil sie noch etwas zu groß waren. Der Schnee war toll und wurde auch mal probiert. Dann aber schnell wieder rein. Die Nest - Schaukel ist wieder ein Highlight. Es wird darin geschaukelt (klar), gekuschelt und auch geschlafen. Super süß anzusehen, wenn sie darin liegen, alleine, zu zweit oder auch alle vier. Sie fressen gut das Reicofutter, bekommen auch ab und zu etwas Ziegenmilch, aber immer noch Milch von ihrer Mama. Calista will das aber auch unbedingt, sie frisst sehr viel und säugt ihre Kinder bestimmt 4 x am Tag und 1x in der Nacht. Allerdings jedes Mal nur sehr kurz und dann sind die Kleinen auch zufrieden. 


Selma am 02.01.2024



Leni am 02.01.2024


Lica am 02.01.2024


Linnja am 02.01.2024



02. Januar 2024



Silvester und Neujahr

Es wird gefressen und gespielt... Der Tunnel ist klasse.


Mantelprobe am 30. Dezember 2023

Vielleicht noch etwas zu groß, aber die Kleinen wachsen ja täglich.

 


30. Dezember 2023

Spielen mit Mama ist toll.


30. Dezember 2023

Endlich dürfen Frauke und Roland ihre kleine Lica kennenlernen. Sie haben sich schon so lange auf einen Welpen von Calista gefreut. Jetzt ist es endlich soweit.  Zu ihrer großen Freude ist es auch noch eine kleine Calista geworden :-)). Lica ist die kleinste aus dem Wurf und black and tan genau wie ihre Mutter, eine kleine Calista.


28. Dezember 2023

Nach dem Toben im Wohnzimmer eingeschlafen.


Die fünfte Woche bis zum 27. Dezember 2023,

Tag 29 bis Tag 35.

Diese Woche ist natürlich etwas ganz besonderes, es ist die Weihnachtswoche.Wir haben alle zusammen Weihnachten gefeiert und es war eine große Freude, dass dieses Mal die süßen Welpen dabei waren. So haben die Kleinen natürlich viel erlebt und alle von unserer großen Familie kennengelernt. Es wurde besonders viel mit ihnen gekuschelt. Es war so schön und ein besonderes Weihnachtsfest. 

Am 21.12.23 waren wir mit den Mädels bei meinem Tierarzt und da sind sie schon gechipt worden. Das fanden sie alle gar nicht schlimm, außerdem war ja ihre Mama dabei und konnte danach jeder zur Entspannung ein paar Schlucke Milch (oder auch ein paar mehr) geben.  So sind die Vier schon das 2. mal  Auto gefahren, weil wir in der Woche davor zum Bürstenabstrich in der Praxis waren. Wir hatten beide Male einen Sondertermin außerhalb der normalen Sprechstunde... Im Wurfzimmer haben wir an die Wurfbox noch ein Gehege angebaut, so können sie aus der Wurfbox klettern und schon mal ein Stück mehr "kleine Welt" kennenlernen, bevor sie ins Wohnzimmer umziehen. Am 1. Weihnachtstag haben sie auch das erste Mal ein bisschen Futter bekommen, also das hat Calista übernommen. Am 27. Dezember, also mit 5 Wochen, bin ich dann angefangen sie zuzufüttern. Beim ersten Mal gibt es ewas Beefhack zum Probieren und dann Reico Schonkost. Sie fressen gut, finden es sehr lecker und danach gibt es immer Muttermilch.      


Alles am 27. Dezember



Weihnachten 2023



Am Freitag, 22. Dezember war Christine zum 1. Mal zu Besuch, um ihre kleine Selma kennenzulernen. Das stimmt nicht ganz, sie durfte sie das 1. Mal in den Arm nehmen und mit ihr kuscheln. Der erste Welpenbesuch von Christine war schon am 15. Dezember. Da waren die Kleinen aber erst 3 Wochen und 2 Tage alt und so durfte Christine nur schauen und staunen. Sie konnte es jedenfalls vorher gar nicht abwarten und hat sich so gefreut, dass ein 2. Besuch vor Weihnachten mit Kuscheln und allem klappen konnte.

Wir hatten ein paar schöne Stunden mit lecker Brötchen und tollen Welpen zusammen und freuen uns schon auf ein Wiedersehen am 29. Dezember.


22. Dezember 2023



Die vierte Woche bis zum 20. Dezember 2023

Tag 22 bis Tag 28.

Wir haben soviel Freude mit den Kleinen. Sie gedeihen prächtig. Am frühen Morgen setze ich mich erstmal zu ihnen. Dann freuen sie sich sehr, wedeln mit den Schwänzen und krabbeln auf und über mich. Sie mögen gerne bekuschelt werden.

Kleine Zähnchen haben sie auch schon.

Die Namen stehen auch fest, aber die Verteilung ist noch nicht entschieden. Wir haben Selma (lachende, wegen L), wir haben Lilla, Lica und Liese-Lotte .... Warten wir mal ab, ob sie so bleiben und wer welchen Namen bekommt. :-)


19.12.2023

Hier wird gespielt



19.12.2023

Mama ist die Beste



18.12.2023

Alle müssen in die Kiste und dort ein kleines Schläfchen halten... die Wurfbox wird wieder geputzt.



17. und 18.12.2023

miteinander spielen



Portraits am 16.12.2023



15.12.2023 - Puzzle

wer ist wo?



14.12.2023 - erst trinken, dann spielen



Die dritte Woche bis zum 13. Dezember 2023

Tag 15 bis Tag 21.

Jetzt sind schon 3 Wochen seit der Geburt vergangen, als ob die Zeit noch schneller vergeht als sonst. Sicherlich liegt es auch daran, dass bald Weihnachten ist. 

Die Kleinen haben seitdem die Augen auf sind angefangen miteinander zu spielen oder besser gesagt, sie nehmen sich gegenseitig wahr. Das Spielen beginnt langsam. Es sieht manchmal etwas unordentlich in der Welpenbox aus, aber ich habe von Anfang an eine Rolle, ein Hundekissen, eine in ein Tuch eingepackte "Wackelwärmflasche" hineingelegt. Dadurch ist es nicht eine Fläche, sondern unterschiedlich hoch. Erstaunlich ist, dass die Kleinen einfach darüber krabbeln oder oben auf der Rolle liegen und schlafen oder etwas kopfüber auf dem Kissen liegen. Ich bin jedesmal wieder freudig überrascht, was sie alles können. Jetzt können sie auch hören und so starten wir fast jeden Morgen entweder mit klassischer oder auch entspannender Musik in den Tag. Calista ist eine ganz fürsorgliche und liebe Mama. Wenn sie gerade nicht in der Wurfbox ist und eine Kleine fiept, guckt sie sofort was da los ist. Sehr gerne liegt sie auch mitten zwischen ihren Kindern. Wenn der größte Hunger gestillt ist, krabbeln die Kleinen über sie rüber oder bleiben auch mal auf ihr liegen. Es ist einfach sooo schön, so oft wie möglich einfach dabei zu sein und mit zu kuscheln. 

13.12.2023 - eingeschlafen



Eindrücke vom 11.12.2023



10.12.2023 in der 3. Woche



Portraitaufnahmen vom 09.12.2023

 




Alles Aufnahmen vom 07. und 08. Dezember 2023

Die Mädels sind 2 Wochen und 1 bzw. 2 Tage alt.




Die zweite Woche bis zum Nikolaustag, zum 06. Dezember 2023

Unser Mädchenquartett wächst so schnell, jede nimmt täglich ca. 30g zu. Sie sind alle besonders süß, sehr ausdrucksstarke Mädchen. Das Fotografieren ist manchmal gar nicht so leicht, weil schwarz immer schwer zu erkennen ist. Jede hat so süße Schlafpositionen. Die Kleine in black and tan schläft fast immer auf dem Rücken, das ist so niedlich und schon mache ich 23 Fotos von ihr. ;-). Ich habe diesmal von Anfang an unterschiedliche Höhen "gebaut". Ein Kuschelkissen, in einen Bezug nochmal eingepackt, eine Rolle und noch ein eckiges Kissen. Die Kleinen kriechen darüber oder darunter, sind manchmal ganz hinter dem Kissen verschwunden, liegen mit dem Kopf oder mit dem Po auf der Rolle. Dadurch entstehen die süßesten Positionen und ja so bin ich gerne stundenlang mit in der Wurfbox. Calista genießt es auch sehr, wenn ich dabei bin und sie lobe. Jedenfalls ist schon immer ordentlich Bewegung in der Wurfbox.  Heute am Nikolaus sind sie 2 Wochen alt und die Äuglein gehen auf. Als erste hat die Schwarze mit den weißen Füßen geblinzelt, gestern am 05.12.schon. Die Nr.1 geborenen hatte gestern ihr rechtes Auge leicht geöffnet. Heute auch das 2. Auge und die anderen beiden Mädels machen es nach.  


Foto vom 06.12.2023 - genau 2 Wochen -

Pfötchenfoto



Nr. 1 schläft und sieht aus, als ob sie lächelt.

Deshalb steht ihr Name schon fest :-))           Lachende Selma


04. Dezember 2023

Calista mit ihren 4 Mädels



03. Dezember 2023

Alle schlafen....



30.11.2023

Alle sind am Trinken und danach wird geschlafen...




Die erste Woche bis zum 29.November 2023

Da hat die kleine zarte Calista wieder sehr gute Geburtsgewichte hervorgebracht. Ich bin erstaunt, dass die Babys alle um die 300g, eine etwas drunter und die anderen drei alle drüber, wiegen.

Es sind vier Mädchen geworden, alle fit und kräftig. Um uns "herum" wurden überwiegend Jungs geboren und ich hatte auch damit gerechnet. Wie toll so viele Mädchen. Zu unseren sehr großen Freude wird eine Kleine bei uns bleiben und die anderen drei sind auch schon vergeben.   

Die Mädchen wachsen schnell und nehmen täglich sehr gut zu. Ich bin voll im Glück. Ich verbringe viel Zeit im Welpenzimmer und kann mich immer gar nicht satt sehen an diesen kleinen Wundern. Das Zimmer ist auf 25Grad Wärme eingestellt. Zum Glück kann ich trotz der Wärme sehr gut schlafen  mit der kleinen Familie. Jedesmal staunt man wieder wie schnell die Kleinen von Tag zu Tag wachsen und immer etwas aktiver werden. Wenn man bedenkt, dass die Welpen taub und blind geboren werden, wundert man sich immer wieder über ihren dafür stark ausgebildeten Geruchssinn. Mamas Milchbar wird schnell gefunden. Die erste Woche besteht aus schlafen, trinken, schlafen, trinken und dann wieder schlafen und trinken usw. Calista geht es auch sehr gut. Sie bekommt täglich Arnica und Schüssler Salze. 



Die Geburt von Calistas Mädchenquartett am 22.11.2023

So eine tolle Geburt, wie im Bilderbuch.

In der Nacht auf den 22. November 2023 war klar, dass wahrscheinlich am 22.11. die Geburt beginnen würde. Es ist natürlich besonders schön, eine Geburt am Tag. Die Nacht war ziemlich unruhig und Calista und ich haben nicht so viel geschlafen. Sie musste oft nach draußen, um sich zu lösen. Nach 0 Uhr sind wir bestimmt alle 2 Stunden aufgestanden und nach draßen gegangen. Natürlich hatte ich Calista sicherheitshalber jedes mal angeleint... man weiß ja nie. Um 6 Uhr morgens waren wir auch nochmal draußen. Danach hat Calista sich wieder in die Wurfbox gelegt und wir sind beide nochmal kurz eingedöst. Um kurz vor 8.00 Uhr wurde es dann ernst und die Geburt war in Gang. Um 8.33 Uhr wurde das 1. Mädchen geboren, eine kleine schwarze mit wenig weiß und einem Geburtsgewicht von 306g. Um 9.05 Uhr kam Mädchen  Nr.2 mit einem Gewicht von 313g auf die Welt. Sie ist rot gescheckt  und wollte nach dem Abnabeln sofort trinken.  Um 9.54 Uhr wurde die kleine Black and tan Hündin geboren mit einem Gewicht von 287g. Auch sie ist sofort an die Zitze um zu  trinken. Um 10.35 Uhr kam dann noch Nr. 4 mit einem Gewicht von 316g  auf die Welt in schwarz mit weißen Füßen  und Brust. Es war so eine tolle Geburt, alles ganz entspannt und ruhig und wunderschön.